Februar 20 2019 04:09:09
Navigation
· Startseite
· Suche
· Aktuelle Termine
· Inhaltsverzeichnis
2010
· Ausgabe 1
· Ausgabe 2
· Ausgabe 3
· Ausgabe 4
2011
· Ausgabe 5
· Ausgabe 6
· Ausgabe 7
· Ausgabe 8
· Sonderausgabe 2011
2012
· Ausgabe 1
· Ausgabe 2
· Ausgabe 3
· Ausgabe 4
· Ausgabe 5
· Sonderausgabe 2012
Tourseiten
· Sverker Tour 2012
Login
Benutzername

Passwort



Noch kein Mitglied?
Klicke hier um dich zu registrieren

Passwort vergessen?
Um ein neues Passwort anzufordern klicke hier.
Mittelalter Topliste
Mittelaltermagazin Topliste
Ausgabe 3 - G&S Verlag

Ausgabe Nr. 03/2010 Webmagazin / Webzeitung für Freunde des Mittelalters Sonntag, 17. Oktober 2010


GuS Verlag GmbH  JUBILÄUMSJAHR 1985 - 2010: 25 Jahre G&S Verlag

Wo Auflage nicht alles ist

Seit 25 Jahren gibt es in der "fränkischen Provinz" den G&S Verlag - ein durchhaltewilliger Kleinbetrieb, der sich durch Struktur und Themenwahl besonders auszeichnet. Dem Publizisten Stefan Städtler-Ley, gleichzeitig Herz, Hirn und des öfteren auch Arme und Beine des Betriebes, ist es gelungen sein "kleines Boot" ein Vierteljahrhundert durch alle Widrigkeiten einer schwierigen Branche zu navigieren. Dazu gehört, neben viel persönlichem Engagement und der Begeisterung für's "Büchermachen", eine beispiellose Betriebsstruktur und die Fähigkeit in den gewählten Nischen stets ein besonderes Gespür für Entwicklungen und Möglichkeiten zu haben.

Ob im Bereich der Fantasy-Rollenspiele in den 80ern, der ersten Veröffentlichung eines Live-Fantasy-Rollenspiels in den 90ern, dem Publizieren von Sachbüchern zu mittelalterlichen Geschichte bei denen Ausprobieren und Selber-Machen neben Informationen steht, oder mit dem Wagnis eine Buchreihe speziell zum Thema Down-Syndrom zu veröffentlichen: Stets war der G&S Verlag unter den ersten oder sogar Vorreiter. Ein "Scout" für publizistische Möglichkeiten - natürlich jenseits des Bestsellertums und auch ohne Interesse an persönlicher Profilierung. Die große Stärke des kleinen Betriebs war und ist immer gewesen, dass die Themen dem Verleger auch ein Anliegen sind - und bei aller Notwendigkeit (in diesen sehr kleinen Marktnischen) zu "fantasievoller Kalkulation", die Inhalte und das Verfügbarmachen dieser Inhalte noch immer, neben der Wirtschaftlichkeit, gleichberechtigte Gründe für die Entscheidung für die Publikation eines Titels sind.

Wir machen Bücher, um etwas weiterzugeben. Wir könnten das nicht machen, wenn es wirtschaftlich nicht funktionieren würde - aber wir können Titel funktionieren lassen, die andere höchstens zu Imagezwecken verlegen und die dennoch wichtig sind! Weil wir begeistert und genau auf dieses Metier spezialisiert sind.

25 Jahre innovative Ideen und das Wirken im Verborgenen

Fantasy Spiele, und in ihrer Folge die sogenannten Trading Card Spiele, sind heute ein großes Geschäft. Live-Rollenspiel Veranstaltungen gibt es mit mehreren Tausend Besuchern/Mitwirkenden. Unzählige Begeisterte "leben" das Mittelalter nach, experimentelle Archäologie ist längst nicht mehr belächelt. Nach 12 Jahren "Edition 21" hat sich die Zahl der Publikationen zum Thema Down-Syndrom beinahe exponentiell vervielfacht, es gibt Filme und die öffentliche Wahrnehmung von Menschen mit Down-Syndrom hat sich spürbar gewandelt.
Daneben hat der G&S Verlag unter anderem den regional außerordentlich erfolgreichen Schriftsteller Ewald Arenz "entdeckt", der im Haus seine ersten Erfolge feiern konnte (Etwa den Kulturförderpreis der Stadt Fürth für "Der Golem von Fürth"). Ein bibliophile, handgebundene und mit exklusiven Scherenschnitten illustrierte Ausgabe von Hauffs Märchen, oder auch die Zusammenarbeit mit der Geschichtswerkstatt Nürnberg (Verlegen der "Geschichte der Gartenstadt Nürnberg"), und nicht zuletzt die in einschlägigen Kreisen noch immer bekannten SAGA-Games (erklärte Low-Budget Spiel-Produktionen, meist in Videohüllenverpackung), zeigen darüber hinaus die Vielfalt der Möglichkeiten des kleinen Verlages auf.

Ich weiß nicht, ob wir je eine dieser Entwicklungen an denen wir frühzeitig beteiligt waren, im eigentlichen Sinne initiiert haben. Ich denke es war einfach ein Gespür dafür, dass "die Zeit" reif" war.

Warum ist der G&S Verlag trotz dieses "Näschens" immer klein geblieben? Dem Verleger selbst stellt sich diese Frage eigentlich gar nicht. Auch wenn man natürlich stets etwas "zu wenig" umsetzt, so ist doch das ganze Konstrukt des Betriebes eindeutig auf kleine Nischenmärkten ausgelegt: "Würden wir über eine bestimmte Größe wachsen, wäre die ganze Organisation, die strikt auf pragmatischen Überlegungen zur Durchführbarkeit oder eben Machbarkeit ausgelegt ist, so nicht weiter bestehen können. Allein Büroräume und feste Angestellte würden unsere Kalkulation zunichte machen. Und in der Folge dann auch die Fähigkeit rentable Auflagen im vierstelligen Bereich zu realisieren." (Stefan Städtler-Ley). Tatsächlich hat der G&S Verlag nicht einmal einen "Sitz" im herkömmlichen Sinn. Der Stab regelmäßiger Mitarbeiter, die Arbeit an Projekten wird über ein eigens dafür installiertes "WebBüro" koordiniert, der Vertrieb erfolgt über einen renommierten Verlagsauslieferer, als Sekretariat hat man ein "Backoffice" engagiert. Das alles wurde sehr bewusst auf das Metier des Verlages abgestimmt.

Technisch gesehen könnten wir wohl auch 100.000 Exemplare in kurzer Zeit bewältigen. Aber der notwendigen Umstrukturierung würden in der Folge wahrscheinlich viele unserer Titel zum Opfer fallen müssen, weil die allgemeinen Betriebskosten eine Rentabilität in der Nische dann nicht mehr erlauben würden. Der G&S Verlag wäre dann etwas anderes.
Heute sind wir wie Handwerksbetrieb strukturiert. Mit dem Inhaber, der die Dinge am Laufen hält und zuverlässigen Mitarbeitern, die Spaß an der Sache haben. Wachstum ist dadurch freilich ganz bewusst limitiert - aber wer glaubt heute noch an grenzenloses Wachstum? Uns geht es um das Realisieren von Ideen und Titeln von denen wir überzeugt sind. Mit zunehmender Größe müssten wir Kompromisse eingehen.

 

Weblink: http://www.gus-verlag.de/



Die Schreibwerkstatt

DragonSys™ - Lebendiges Mittelalter Band VIII

Rother, Katja; Sachers, Jan H.
DIE SCHREIBWERKSTATT
Schrift und Schreiben im Mittelalter

19x26,7cm Paperback Großformat 170 Seiten mit Illustrationen von Gottlieb Grinda
Ausführlicher Praxisteil, fundierter geschichtlicher Überblick
ISBN 978-3-925698-85-9 / VK (D) 25,- € - Bestell Link

DragonSys

DragonSys - Regelwerk für Fantasy-Live-Rollenspiele

Von Zauberfeder - Bestell Link
Preis: EUR 9,90 Kostenlose Lieferung

Eines der meistgespielten LARP-Regelwerke in Deutschland - jetzt überarbeitet und aktualisiert im Zauberfeder Verlag. Spielbarkeit und Vereinfachung waren die Kriterien bei der Überarbeitung für die Neuausgabe. Auch einige Lücken des bisherigen Regelwerks sind nun geschlossen. Die dritte Edition bietet ein gründlich entschlacktes und an die Spielentwicklungen der letzten Jahre angepasstes Spielsystem, das eng an die bewährten Regeln älterer Versionen anknüpft. Mit Fotos von Jan Dinspel, Nabil Hanano, Verena Heinrich, Ralf Hüls, Tara Moritzen, Meike Münkewarf, Martin Schneider und Phönix Carta

Mittelalterliche Möbel selber bauen: DragonSys - Lebendiges Mittelalter
Mittelalterliche Möbel selber bauen:
DragonSys - Lebendiges Mittelalter
von Daniel Diehl
Neu kaufen: EUR 19,95 / Gebraucht ab: EUR 15,85
Gewöhnlich versandfertig in 24 Stunden
Feste, Feiern, Ritterschlag. DragonSys - Lebendiges Mittelalter
Feste, Feiern, Ritterschlag.
DragonSys - Lebendiges Mittelalter
von Daniel Diehl
Neu kaufen: EUR 19,95 / Gebraucht ab: EUR 19,95
Gewöhnlich versandfertig in 24 Stunden
Belagert!: Mittelalterliche Belagerungstechniken anschaulich erläutert
Belagert!: Mittelalterliche Belagerungstechniken anschaulich erläutert von Daniel Diehl
Neu kaufen: EUR 25,00 / Gebraucht ab: EUR 18,22
Gewöhnlich versandfertig in 24 Stunden
Söldner, Hexen, Scharlatane
Söldner, Hexen, Scharlatane
von Momo Evers
Gebraucht kaufen von: EUR 49,50

 

Modernes Training mit dem Langen Schwert nach Liechtenauer. DragonSys - Lebendiges Mittelalter
Modernes Training mit dem Langen Schwert nach Liechtenauer.
DragonSys - Lebendiges Mittelalter
von Christian Henry Tobler
Neu kaufen: EUR 25,00 / Gebraucht ab: EUR 19,99
Gewöhnlich versandfertig in 24 Stunden
Buch der Gewandung: Anschauliche Kostümkunde und einfache Schneideranleitungen / DragonSys Lebendiges Mittelalter Band IX
Buch der Gewandung: Anschauliche Kostümkunde und einfache Schneideranleitungen /
DragonSys Lebendiges Mittelalter Band IX von Xenia Mohr
Neu kaufen: EUR 19,95 / Gebraucht ab: EUR 16,95
Gewöhnlich versandfertig in 24 Stunden
   



Erscheinungsweise: Zweimonatlich Verfielfältigung nur mit Genehmigung Impressum

Adsense
Wandtattoo selber machen





TapeRay - Wandtattoo Community

Wandmotive | Wandtattos | Aufkleber
1,478,038 eindeutige Besuche